Ein herzlicher Gruß der Schulleitung

Liebe Eltern,

es tut uns sehr leid, dass wir in diesem Jahr auf Informationselternabend und Tag der offenen Tür verzichten müssen. Wir hoffen trotzdem, Sie mit dieser eigens eingerichteten Seite und den weiteren Angeboten unserer Homepage ausreichend informieren zu können.

Selbstverständlich würden wir uns ausgesprochen freuen, Ihre Kinder als neue Schülerinnen und Schüler am KGH begrüßen zu dürfen!

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle etwas zum Anmeldeverfahren selbst mitteilen. Wir nehmen auf am 17. und 18. Februar 2021 von 8 bis 18.30 Uhr sowie am 19.2. von 8 bis 13.30 Uhr. Sollte es durch das Pandemiegeschehen Einschränkungen geben, werden wir dies zeitnah über die Presse und die Grundschulen mitteilen. Sie können sich jederzeit unter 05201 81650 einen Termin geben lassen oder auch ohne Termin kommen (dann könnte allerdings die Wartezeit länger dauern). Bitte bringen Sie eine Kopie des aktuellen Zeugnisses incl. Schulempfehlung, der Geburtsurkunde sowie des Impfausweises (Masernschutzimpfung) sowie die Originale mit.  

Wir weisen darauf hin, dass wir gehalten sind, unser Anmeldeverfahren erst zwei Wochen nach Zeugnisausgabe zu starten, da einige Schulen das Recht auf vorgezogene Anmeldeverfahren haben.

Wir nehmen alle Schülerinnen und Schüler mit einer Gymnasialempfehlung sowie einer eingeschränkten Gymnasialempfehlung auf. Sollte Ihr Kind keine solche Empfehlung haben, Sie es aber trotzdem an einem Gymnasium anmelden wollen, empfehlen wir dringend, bereits vor den Anmeldeterminen einen Beratungstermin mit uns zu vereinbaren. Aus unseren langjährigen Erfahrungen heraus können wir sagen, dass die Prognosequalität der Grundschulgutachten ausgesprochen hoch ist.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per mail zur Verfügung – mit herzlichen Grüßen – bleiben Sie und Ihre Kinder gesund –

Markus Spindler (Oberstudiendirektor)


Das KGH – Gute Gründe

Individuelle Förderung im Unterricht

Das KGH bietet in der 5./6. Klasse im zweijährigen Wechsel eine Streicher- bzw. eine Bläserklasse an. Hier können die Kinder im Musikunterricht ein Instrument erlernen. In den Klassen 7 bis 10 kann man zusätzlich zum regulären Unterricht sprachliche, naturwissenschaftliche, gesellschaftswissenschaftliche oder musisch/ künstlerische Profile (oder eine Mischform derselben) anwählen. Die Teilnahme wird am Ende der 10. Klasse mit einem Zertifikat bestätigt. Ab der 5. Klasse erlernen alle Schülerinnen und Schüler die englische Sprache, ab der 7. kann man zwischen Französisch und Latein, ab der 9. zwischen zwei Fremdsprachen (L, F), Informatik, zwei Naturwissenschaftsangeboten und Wirtschaft wählen. Das KGH setzt sich aktiv für die Förderung von Flüchtlings- und Migrantenkindern ein.

Förderung außerhalb des Unterrichts

Das KGH bietet ein umfangreiches Angebot an Förderstunden in den Hauptfächern (meist in einer 7. Stunde) sowie auch spezielle Forderkurse für besonders begabte Schülerinnen und Schüler an. Außerdem stehen allen unser umfangreiches AG-Angebot im Nachmittagsbereich, der Chor und das Orchester, eine eigene Schülerfirma und der preisgekrönte Schulsanitätsdienst offen. Wir bieten die Möglichkeit, mit „DELF“ und „Cambridge“ zwei begehrte Sprachzertifikate zu erwerben. Von „Jugend forscht“ bis „Jugend debattiert“ sind wir bei zahlreichen Wettbewerben engagiert und erfolgreich. In unserem Café Pause wird jeden Mittag ein gesundes, warmes mehrgängiges Mittagessen angeboten, auf Wunsch auch vegetarisch.

Auszeichnungen

Das KGH wurde wiederholt mit den Siegeln „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“, und „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet, bekam 2009 das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ und gehört aktuell zum NRW-Netzwerk Lernkultur individuelle Förderung. Wir sind außerdem „teutolab-Netzwerkschule“, „NaWigatorschule“ und erhielten 2014 den „Jugend forscht Schulpreis“. Unser Übergangsmanagement von der Grundschule zum Gymnasium und von der Mittel- zur gymnasialen Oberstufe wurde vom Schulministerium als beispielhaft vorgestellt und wird stetig weiterentwickelt.

Gymnasiale Standards

Wir müssen nicht mit „gymnasialen Standards“ werben – wir sind das Original, jetzt wieder im 9-jährigen Bildungsgang. Mit unserem guten Namen stehen wir dafür ein, dass der weit überwiegende Teil eines bei uns eingeschulten Jahrgangs nicht nur ein gutes Abitur erreicht, sondern mit diesem auch uneingeschränkt studierfähig ist. Mit diversen Praktika, einer prämierten Studien- und Berufsberatung und der Teilnahme am Talentscouting Programm NRW bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler umfassend auf den Übergang in Studium und Ausbildung vor.Angebot in der Oberstufe In unserer vierzügigen Oberstufe mit Spanisch als neu einsetzender Fremdsprache können wir durch die Einrichtung auch kleinerer Kurse nicht nur ein umfangreiches Grundkursangebot sicherstellen, sondern auch in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, ggf. Französisch, Biologie, Chemie, ggf. Physik, Erdkunde, Geschichte und Pädagogik Leistungskurse einrichten sowie in Sport in Zusammenarbeit mit der Gesamtschule. Integraler Bestandteil des Unterrichts in den Leistungskursen ist eine einwöchige Studienfahrt zu außerschulischen Lernorten mit fachspezifischen Unternehmungen und Erkundungen.

Engagement unserer Schülerschaft

Unsere Schülervertretung sorgt dafür, dass die Belange aller Schülerinnen und Schüler in der Schulkonferenz vertreten werden. Sie organisiert Veranstaltungen wie das SV Seminar und stufenbezogene Feiern. Im Sportbereich sind unsere Sporthelfer aktiv, um die Medienkompetenz kümmern sich un-sere Medienscouts, bei Konflikten helfen und vermitteln unsere Streitschlichter und für die Technik in der Aula ist das Aulateam verantwortlich. Viele Schülerinnen und Schüler engagieren sich als Lernpaten im FGT oder geben Nachhilfe im Rahmen des Programms „Schüler helfen Schülern“.

Menschen und Kooperationen

Wir verfügen über ein motiviertes Kollegium nahezu ausschließlich aus Sek II-Lehrern. In den letzten Jahren konnten wir mehr als 20 junge Kolleginnen und Kollegen einstellen. Mit einer aktiven Schulpflegschaft, einem Schul- und einem Mediotheksverein wird Mitbestimmung bei uns groß geschrieben. Wir kooperieren mit vielen Unternehmen der heimischen Wirtschaft. Mit der Haller Musikschule arbeiten wir eng zusammen. Mit Schulen in Frankreich, Italien und Lettland existieren seit vielen Jahren Schulpartnerschaften. In Erprobung ist eine Fahrt nach England (Hastings) für die 8. Klasse. Der Kreis Gütersloh als Schulträger sorgt kontinuierlich für die Verbesserung unserer Ausstattung, z. B. mit renovierten Fach- und Klassenräumen und dem geplanten Ausbau des WLAN Netzes und der digitalen Infrastruktur

Flyer_KGH_11_2020



Die Instrumentalklasse

Das Konzept der Instrumentalklassen am KGH stellen wir Ihnen in der folgenden Powerpoint-Präsentation vor:

Blaeserklasse_Grundschuleltern


Der Flexible Ganztag (FGT)

Das flexible Ganztagsangebot (FGT) des Kreisgymnasiums Halle ist seit mehr als 10 Jahren einzigartig und wegweisend: flexibel, bedarfsorientiert und kostenlos. Im Jahr 2008 forderten Schulkonferenz und Vertreter der Elternschaft ausdrücklich eine flexible Ganztagsbetreuung im Sinne einer freien Entscheidung der Eltern. Der Kreis Gütersloh unterstützte die Schule bei ihrem Anliegen durch den Landrat Sven-Georg Adenauer und den Schulausschuss.

Der flexible Ganztag (FGT) bietet den Kindern und ihren Eltern eine Betreuung von Montag bis Freitag bis 15.15 Uhr an. Sie lässt den Eltern die freie Wahl, ob und an welchen Wochentagen eine Betreuung stattfinden soll. 

Im Detail:

Täglich um 13.30 Uhr, also nach der betreuten Mittagspause, beginnt die „offizielle“ Ganztagszeit. Die Hausaufgabenbetreuung, die mit Unterstützung der Lernpaten aus höheren Klassen stattfindet, beginnt um 13.40 Uhr.

Wieder ganz flexibel und nach den Wünschen der Eltern folgt auf die Hausaufgaben eine Übungszeit der Kinder, wobei die Eltern den zeitlichen Umfang der zusätzlichen Übungen festlegen und bestimmen können, in welchen Fächern zusätzlich geübt werden soll. Neben den Klassenbüchern als Anhaltspunkt für Hausaufgabenumfang und Klassenarbeitstermine hält der FGT Übungsmaterialien zu jedem Hauptfach vor, von dem die Kinder in dieser Zeit Gebrauch machen können. Und anschließend folgen die Freizeitangebote des FGTs.


Herausfordern und Unterstützen

Jedes Kind kommt mit seinen eigenen Bedürfnissen, sowohl sozial als auch die Lernpotenziale betreffend. Den besonders wissenshungrigen Schülern bieten wir ein breites Spektrum an zusätzlichem ‚Futter‘. Das KGH bietet Schülerinnen und Schülern auch über den Unterricht hinaus die Möglichkeit, ihre Interessen und Begabungen zu stärken und auszubauen. Die Lehrer Herr Becker und Herr Rohde dienen Kolleginnen und Kollegen, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern als Ansprechpartner, um gezielt Angebote, auch außerschulisch, für Interessierte zu ermitteln.

Bewährte Angebote der Begabungsförderung sind beispielsweise: 

  • Netzwerk Begabungsförderung (ab Jg. 8) 
  • Studieren ab 15 (ab Jg. 9) 
  • Kolumbus Kids
  • Teilnahme an Wettbewerben oder bei JugendForscht! 

Auch für Kinder, die eher Unterstützung als zusätzliche Herausforderungen benötigen, haben wir Einiges zu bieten, wie z.B.:

  • Lernbüros in Mathematik und weiteren Fächern
  • das Komm-Mit!-Programm für versetzungsgefährdete Schüler
  • das schulinterne Nachhilfenetzwerk Schüler helfen Schülern
  • ein ausgefeiltes Diagnostik- und Förderprogramm für Schüler mit Lese-/Rechtschreibschwierigkeiten (Details dazu finden Sie in diesem Dokument: Vorstellung_Konzept_Rechtschreibförderung!)

 


Wir sind Schule! – Die SV (Schülervertretung)

Wie können wir Schüler uns mit unseren Vorschlägen und Wünschen am KGH einbringen? Das erklären wir Ihnen und Euch in der folgenden Powerpoint-Präsentation:

Die Schülervertretung am KGH

 


Beratungsteam / Schulsozialarbeit

Nicht immer läuft in der Schule alles rund wie im Bilderbuch. In manchen Situationen wünschen sich Schüler oder Eltern besondere Unterstützung und Beratung. Über die wertvolle Arbeit unseres Beratungsteams und der Schulsozialarbeit informieren wir Sie in den folgenden Dokumenten:

Flyer_Beratung_11_2020

PP SSA KGH 04.18 neu 18


Elternmitwirkung am KGH

Als Elternpflegschaft des Kreisgymnasiums informieren wir Sie in der folgenden Präsentation über die Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten an unserer Schule:

Informationen_Grundschule_21_22_Schulpflegschaft


Dieser Bereich wird noch weiter ausgebaut – Schauen Sie gerne wieder vorbei! 🙂